Unsere Schule erhält einen neuen Namen

Dieser Beitrag wurde am 1. April 2018 veröffentlicht und war ein Aprilscherz. Wir sind und bleiben einfach die GTGS Rastpfuhl! 😉

Es war das Ende einer langen Reihe erhitzter Debatten, die in den letzten Wochen das Klima im Kollegium prägten. Eine nicht ganz neue Idee erhielt plötzlich wieder frischen Wind – die Benennung unserer Schule nach einer bekannten Persönlichkeit, die sich für das Saarland verdient gemacht hat.

Als die bisherige Saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer schließlich im Februar 2018 ihrer Berufung zur CDU-Generalsekretärin folgte, lag die Idee plötzlich wieder auf dem Tisch. Knapp die Hälfte aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Schule befürwortete eine Umbenennung der GTGS Rastpfuhl in:

Druckvorlagenentwurf AKKGGS Rastpfuhl (Annegret-Kramp-Karrenbauer-Ganztagsgrundschule Rastpfuhl der Landeshauptstadt Saarbrücken)
Allerdings gab es auch kritische Einwände, die diesem Vorhaben entgegenstanden:

  • Eine Benennung nach einer noch lebenden Person ist eher ungewöhnlich und findet nur in begründeten Ausnahmefällen statt,
    wie z.B. bei der Hoff-Krabbe (benannt nach David Hasselhoff).
  • Die politische Neutralität unserer Schule wäre nicht mehr gegeben gewesen.
  • Die ungewöhnliche Namenslänge hätte wahrscheinlich zu Platzproblemen bei der Erstellung von Druckvorlagen und entsprechenden Formularen geführt.

Letztendlich konnte dieser Vorschlag aus den genannten Gründen keine Zweidrittel-Mehrheit in der Schulkonferenz hinter sich vereinen und war somit nicht beschlussfähig.

Auch der Alternativ-Vorschlag „Volkseigene Erich-Honecker-Grundschule“ (geb. 1912 in Neunkirchen/Saar) brachte keine tragfähige Mehrheit zustande.


Am 18. März 2018 verstarb der Autor und Schauspieler Jochen Senf im Alter von 76 Jahren in Berlin. Senf  wurde 1942 in Frankfurt/Main geboren, wohnte aber einen Großteil seines Lebens im Saarland. In seiner Rolle als saarländischer Tatort-Kommissar Max Palu prägte er über viele Jahre hinweg das Bild saarländischer Lebenskultur weit über die Grenzen des Saarlands hinaus. Unvergessen bleiben dabei auch die Worte „Salü Palu“, mit denen Kommissar Palu von seinen Ermittler-Kollegen gegrüßt wurde.

Auf einer eilig einberufenen, außerordentlichen Schulkonferenz vor wenigen Tagen fand sich schließlich eine breite Mehrheit, um endlich unserer Schule einen neuen Namen zu verleihen. In Anerkennung der Verdienste des Tatort-Kommissars Max Palu für das Saarland trägt unsere Schule ab dem kommenden Schuljahr den Namen:

Druckvorlagenentwurf SPS Rastpfuhl (Salü-Palu-Schule Rastpfuhl)

In diesem Sinne sagen wir: Salü Palu – mach’s gut und Danke für alles, Jochen Senf!

 

Weitere Informationen zu unserem neuen Schulnamen finden Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.